Nautica2.2 Liquid

VLEMMIX Aanhangwagens
Heesakkerweg 13
NL-5721 KM Asten,
The Netherlands
Email: mail@vlemmix.de

MOBILE MASTEN

 

 

-Wir suchen ständig Mobile Masten dieser Bauart
und haben in unserem Angebot meist auch noch Günstigere
in nicht so gutem Zustand oder mit Mängeln


Reparatur- und Ersatzteilservice für SALZGITTER-Masten


Aluminium-Teleskopmast FTM SALZGITTERWERKE 25m (optional bis 42 m )

leichter mobiler Aluminium-Mast als Träger für

Windkraftanlagen
Bündelfunkzellen
Richtfunk
Satellitenantennen
zur Erhöhung der Funkreichweite
Lichtanlagenträger
Maxi-Stativ für Fotoanwendungen und Geländeüberwachung
und weitere Anwendungen...

- sehr schnell und einfach aufzubauen
- manuell oder elektisch ausfahrbar
- Stufenlos ausfahrbar
- Aufbau bis zu +-10% Geländeneigung
- 2000 N (2 m2) Windlast unabgespannt (abgespannt sind bis zu 10000 N möglich)
- mindestens 170 kg Hublast
- absolut spielfreie Präzisionsrollen (8 St. je Segment), für optische Anwendungen geeignet
- verlastet auf Anhänger ca. 3.5 t (Eigengewicht des Anhängers 1.5 t) mit NATO-Zugöse
- Maße der Segmente ca 5 m, Höhe Anhänger 265 cm, Breite 2,40 m
- Aufbau bis zu +-10% Geländeneigung möglich
- Betrieb der Winde manuell mit Kurbel oder elektrisch mit 2 St. 12 V Batterien mind. 35 Ah, Verbindungskabel ca. 15 m dazu ist im Lieferumfang
- benötigt als mobiles Bauwerk keine Baugenehmigung (bundeslandabhängig)
- Neupreis ca. 230.000 Euro, Baujahre zwischen 1985 und 1990

-Preis funktionsfähig, geprüft und in optisch sowie technisch gutem Zustand, in der Halle bzw. trocken gelagert, so gut wie kein Rost und mit max. 40 Betriebsstunden,  netto zzgl. 17% Mwst:

FTM 25/5, 25m Höhe, Militärversion                                                   € 9.777 ,-
FTM 22/5, 22m Höhe, Militärversion, fast wie neu, war nie im Einsatz € 14.777,-
FTM 25/5, 25m Höhe, Militärversion, fast wie neu, war nie im Einsatz  € 16.777 ,-
FTM 25/5, 25m Höhe, zivile Version, fast wie neu, war nie im Einsatz  € 18.777 ,-

OPTIONEN, alle Preise netto:

6 m Extention tube Verlängerung auf ca. 31 m, nahtlos gezogenes
 120/5 mm Rohr AlMg3 hochfest                                                                € 240
6 m Extention tube Verlängerung von 31 auf ca. 36 m, nahtlos gezogenes
 108/4 mm Rohr AlMg3                                                                              € 180
6 m Extention tube Verlängerung von 37 m auf ca. 41 m, nahtlos gezogenes
 100/4 mm Rohr AlMg3                                                                              € 150 

Diesel-Stromaggregat 2 kW zum Laden der Batterien                                    € 590
zivile Eye  Zugöse für Standard-LKW-Maulkupplungen (Rockinger u.a.)           € 350
Reserverad Spare wheel, tyre new and unused                                              € 490
Transportkosten pro gefahrenen km, europaweit  Transport cost per km          € 0,99

Bitte beachten Sie:

Wir bieten Ihnen zudem den Rückkauf der Maste nach Beendigung Ihres Projektes an.

Die SMAG ist europaweit der einzige Anbieter von abspannfreien Mobilen Antennenträgern bis zu einer Höhe von 40 m. Bereits seit 1974 werden die Träger in Salzgitter Bad gebaut. Sie werden rund um die Welt bei Katastropheneinsätzen, militärischen Aktivitäten und bei Funkübertragungen von Radio- und Fernsehsendern eingesetzt. Die elektromechanisch (Ftm-Serie) und hydraulisch (Fth-Serie) angetriebenen Antennenträger zeichnen sich durch ihre abspannfreie Technik aus. Auch bei großen Kopflasten werden keine Spannseile benötigt, um die Stabilität der Träger zu gewährleisten.

Die in der Branche auch als "Salzgitter-Mast" bekannten Trägersysteme, setzen Maßstäbe in Bezug auf Auf- und Abbauzeiten. Sie überzeugen auch durch extreme Genauigkeit, maximale Zuverlässigkeit sowie hohe Mobilität auch in unwegsamem Gelände. Dank der hohen Qualitätsstandards der SMAG können Informationsflüsse auch an den entlegensten Orten und unter schwierigsten Umweltbedingungen sicher gestellt und aufrecht erhalten werden.

Auf Anhängern oder Fahrzeugen montiert, werden die Antennenträger vorwiegend von Verteidigungskräften, Katastrophenschutz-Organisationen und Telekommunikationsunternehmen eingesetzt.